Einleitung

“LINK-INC Förderung von Gerechtigkeit und Integration in der innerbetrieblichen Ausbildung durch Schulung der TrainerInnen für innovativen Umgang mit kultureller und ethnischer Diversität in beruflicher Aus-und Weiterbildung” ist ein innovatives Projekt, dass vom Erasmus+ Programm der Europäischen Union finanziert wird. Ziel ist die Integration von interkulturellen Kompetenzen und das Management kultureller Diversität im „Berufsbezogenen Lernen“ (Work-Based Learning, WBL), um Diskriminierung zu verhindern und die Teilnahme von MigrantInnen und ethnischen Minderheiten an Ausbildung und sozialer Integration zu fördern. Das LINK-INC Projekt wurde von sechs Partnerorganisationen entwickelt (Berufsausbildungsanbieter, Ausbildungseinrichtungen und Sozialpartner) aus Österreich, Bulgarien, Frankreich, Italien, Portugal und Spanien.

Die Zielgruppe und NutzerInnen des LINK-INC Projektergebnisses sind Berufsausbildungsanbieter und innerbetriebliche LehrerInnen, TrainerInnen, TutorInnen, InstrukteurInnen, MentorInnen, BeraterInnen und andere ExpertInnen, die in den Bereich „Berufsbezogenes Lernen“ involviert sind, speziell Jene, die mit Migranten und Volksminderheiten arbeiten – die letztlich Projektbegünstigten – darunter VET Studierenden und innerbetrieblichen Lehrlingen.

Das LINK-INC Handbuch ist das dritte Projektergebnis, ergänzend zu anderen technischen Projektresultaten wie zum Beispiel dem Ausbildungsplan und die Toolbox. Das Ziel des LINK-INC Handbuches ist es, vertiefte Information über Neuerscheinungen und innovative Methoden im Bereich der interkulturellen Integration für „Berufsbezogenes Lernen (Work-based Lerning, WBL)“ bereitzustellen. Das Handbuch umfasst eine theoretische Einleitung, einen Denkansatz und generelle Notizen zum Thema kulturelle und ethnische Integration in WBL, sowie konzeptionelles Wissen und methodisch ausgereifte Unterstützung für die AusbildnerInnen, TutorInnen und MentorInnen (sowohl auf VET- als auch innerbetrieblicher Basis), die mit interkultureller Integration arbeiten.

Das Handbuch ist in folgende Elemente unterteilt:

  • Arbeitsinhalt – „Berufsbezogenes Lernen“
  • Theoretischer Inhalt – Interkulturalität
  • Methodischer Inhalt – Wie kulturelle und ethnische Vielfalt in WBL integriert werden kann

Organisationen und ExpertInnen, die sich für das Leiten/Führen von interkultureller Integration in WBL interessieren, können einen Nutzen aus unserem bereits bestehendem Handbuch ziehen, dass als offene Bildungsressource, in Englisch und anderen Sprachen des Projektkonsortiums, über das “Open Online Center” des LINK-INC Projektes, zugänglich ist.